Nachschub gewährleisten – das richtige Spielzeug für alle Altersgruppen online finden

0
Haus aus Bauklötzchen mit einem roten Klotz
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Geburtstag, Ostern, Weihnachten, Namenstag – das alles sind Anlässe, an denen Kinder von ihren Eltern und den übrigen Verwandten reichlich beschenkt werden. Bis zu einem Alter von 6 Jahren ist es meist Spielzeug, das wunderschön eingepackt den Kindern überreicht wird.

Sprechen sich die Verwandten untereinander nicht ab, kann es leicht dazu kommen, dass auch schon mal das eine oder andere Spielzeug doppelt geschenkt wird. Dies ist nicht so schlimm, wenn es sich um Holzspielzeug von Haba handelt, weil dieses wenn es zum Beispiel Bauklötze sind, auch kombinierbar ist. Darüber hinaus ist es manchmal gar nicht so schlimm auch mal bei den Großeltern das eine oder andere Spielzeug liegen zu haben. Insbesondere dann nicht, wenn es sich auch um das richtige Spielzeug handelt. – Die Definition “das richtige Spielzeug” ist allerdings etwas, was überhaupt nicht so einfach ist.

Geschlechterneutral

Der Grund: Richtig bedeutet auf Spielzeug bezogen immer, dass es sich hierum Spielzeug handeln muss bzw. sollte, das auch altersgerecht ist und damit den Fähigkeiten des Kindes entspricht, dieses aber auch gleichzeitig fördert. Dies bedeutet letztlich, dass es sich um Spielzeug handeln muss, dass pädagogisch wertvoll ist, was diese Bedingungen natürlich einschließt. Eine sehr große Rolle im Bezug auf die richtige Auswahl von Spielzeug spielt letztlich auch, ob es für Jungen oder Mädchen geeignet ist, wobei es geschlechterspezifisches Spielzeug von Haba nicht gibt.

Motorische Fähigkeiten schulen

Dieser Hersteller grenzt das Spielzeug so ein, dass es möglich ist mit diesem Spielzeug sowohl Jungen, wie auch Mädchen zu begeistern für etwas, was ihrer Allgemeinbildung förderlich ist. Kugelbahnen und auch Bauklötze sollten Eltern geschlechterunabhängig ihren Kindern zu spielen geben, was früher nicht immer der Fall war. In Bauklötzen sahen frühere Generationen von Eltern etwas, was ausschließlich Jungen zuzuordnen weil, weil damit der Häuserbau schon früh gefördert wurde. Heute weiß man: Das Erlernen des richtigen bzw. des präzisen Zusammensetzens von Bauklötzen zu einem Turm etc. ist für jedes Kind wichtig, um seine motorischen Fähigkeiten zu schulen.

Bildquelle: © styleuneed – Fotolia.com

Über den Autor

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare