Alles was Sie über die 24 Stunden Pflege wissen müssen

0
Altenpflegerin und alte Frau
Beitrag bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Die 24-Stunden-Pflege ist eine sehr wichtige Dienstleistung, die nahezu alle Arten von Pflegeaufgaben abdeckt. Sie ist an den Bedürfnissen der zu pflegenden Personen ausgerichtet und bringt ihnen und ihren Familien den Komfort und die Unterstützung, die sie verdienen. Ein guter Dienstleister überzeugt durch seine Servicequalität, Flexibilität und die Zufriedenheit der Patienten und Angehörigen.

Mitfühlende Pflege rund um die Uhr

Eine 24h-Pflege erfordert die empathische und aufmerksame Unterstützung von Erkrankten oder alten Menschen rund um die Uhr.

Ein guter Pflegeservice bietet den zu pflegenden Personen die gleiche Fürsorge, Aufmerksamkeit und Hilfe wie ein Familienmitglied.

Dieses Maß an Aufmerksamkeit ermöglicht älteren Mitbürgern die Unabhängigkeit und das beruhigende Wissen, dass sich jemand um sie kümmert. Die Dienstleistungen der Pflegedienste sind sehr unterschiedlich. Meistens gehören dazu:

  • die Bereitstellung einer oder mehrere Pflegekräfte
  • tägliche Grundpflege
  • Baden und Körperpflege
  • Morgentoilette
  • Nächtliche Unterstützung
  • Spazierengehen (bei mobilen Patienten)
Als Sonderwünsche werden oft Dienstleistungen wie Essen kochen oder Wohnungsreinigung angeboten. Ein flexibler Pflegedienstleister wird auch für diese Aufgaben eine Lösung anbieten.

Mädchen Ratgeber

Die Vorteile einer 24h-Pflege

Die 24-Stunden-Betreuung bietet Unterstützung in einer Vielzahl von Situationen. Viele Patienten benötigen den ganzen Tag Hilfe, manche nur stundenweise oder nur nachts. Eine rund um die Uhr vorhandene Pflegekraft würde sicherstellen, dass die Angehörigen Hilfe haben, wenn sie diese benötigen. Es ist außerdem eine sehr gute Lösung für Senioren, die alleine leben und von der Begleitung her, die hochqualifiziertes Pflegepersonal bieten kann.

In der Nachtpflege geht es darum zu wissen, dass jemand da ist, um zu helfen, wenn ein Angehöriger Flüssigkeiten, Snacks oder Hilfe bei der Verwendung der Toilette benötigt. Die Pflege eignet sich sehr gut für Menschen, die Schwierigkeiten haben, die Nacht durchzuschlafen oder desorientiert sind.

Oft ist eine 24-Stunden-Pflege nur vorübergehend erforderlich. Wenn zum Beispiel ein Senior für einige Tage allein ist, weil seine Angehörigen nicht in der Stadt sind. In diesem Fall kann eine Pflegekraft rund um die Uhr für die richtige Betreuung sorgen. Das hilft den Familienmitglieder, ein paar Tage unabhängig zu sein oder sich zu erholen, während sie ihre Angehörigen in sicheren Händen wissen.

365 Tage im Jahr rund um die Uhr zum Wohle der Patienten

Der Bedarf an häuslicher Pflege kommt nicht immer zu einem günstigen Zeitpunkt. Deshalb ist es günstig, einen Pflegedienst zu haben, der flexibel auf geänderte Anforderungen reagieren kann. Gleichgültig, ob eine Änderung der Pflege vorgenommen werden oder der Zeitplan aktualisiert werden soll, für alle Dienstleistungen sollte immer ein Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Besonders Alzheimer oder Demenz erfordern eine spezielle Schutzüberwachung zur Gewährleistung der Sicherheit im Haushalt. Ebenso die Überwachung der richtigen Medikation und täglichen Einnahme von Mahlzeiten. Hinzu kommt eine Beschäftigung und Ablenkung, um weitere Verwirrung und Angstzustände zu vermeiden. Bei Herzkrankheiten ist die tägliche Blutdruckmessung durchzuführen und zu protokollieren.

Diabetes erfordert die Überwachung und Protokollierung des Blutzuckers. Bei lebensbedrohlich erkrankten Menschen liegt der Fokus auf Komfort und Schmerzmanagement sowie auf die emotionale Unterstützung des Patienten und der Familie.
Durch die Schaffung einer sicheren und komfortablen Umgebung, kann ein professioneller Pflegedienst dafür sorgen, dass Patienten noch lange Zeit in ihrer eigenen Wohnung leben können.
Die Betreuer des Pflegedienstes stehen den Patienten und ihren Angehörigen 365 Tage im Jahr rund um die Uhr zur Verfügung. Dabei kann sich der Betreuungsbedarf und -plan mit der Zeit ändern , so dass zum Beispiel die Hilfe nur über Nacht oder zu bestimmten Zeiten benötigt wird. Der Pflegedienst wird (meistens zusammen mit den Angehörigen) einen Pflegeplan erstellen, der auf die speziellen Pflegebedürfnisse des Patienten ausgerichtet ist.

Bedarfsanalyse und umfassende Betreuung

Wer eine sichere und ganztägige Betreuung eines Angehörigen wünscht, kann sich an 24hpflege.online wenden. Die Mitglieder der Vermittlungsagentur für 24h Pflege verstehen die Bedürfnisse der Angehörigen und erstellen einen individuellen Bedarfsplan und versuchen die kostengünstigste Lösung zu finden. Eine häusliche Pflege kann die Lebensqualität eines alten oder erkrankten Menschen und deren Angehörige entscheidend verbessern.
Titelbild: © iStock – AlexRaths

Über den Autor

Avatar

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare