10 einfache Bastelideen für das Kinderzimmer

0
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertunge(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schon die Allerkleinsten lieben schöne Dekorationen und weil ihnen nichts mehr Freude macht als jene selbst zu gestalten, lohnt es sich einige Bastelmaterialen anzuschaffen. Für die nachfolgenden zehn Basteltipps fungieren die Eltern lediglich als Anleiter, designen dürfen die Jüngsten.

Das sind die 10 Bastelideen

1. Knopfbilder

In nahezu jedem Haushalt findet sich ein Nähkästchen, das voller nie verwendeter, da knallbunter und damit unbrauchbarer Knöpfe ist. Ein Bilderahmen, eine Flasche Kleber und ein Bogen Tonpapier reichen aus und schon kann es losgehen. Größere Kinder vermögen aus den unterschiedlich großen Knöpfen beispielsweise Tierbilder zu fabrizieren und die Unterdreijährigen verteilen die Köpfe nach belieben auf dem Tonpapierblatt.

2. Kleisterlampe

Für den nächsten Basteltipp benötigt die Familie Kleister, Krepppapier, einige Leichtholzstäbchen aus dem Baumarkt, eine Schere und einen Luftballon. Diesen aufblasen, mit in Kleister getränktem Krepppapier umhüllen, warten bis der Klebstoff ausgehärtet ist und dann oben ein Loch für die Glühbirne sowie deren hölzerne Aufhängung hineinschneiden und schon baumelt die selbstgestaltete Lampe!

3. Buchstaben-Deko

Um eindeutig klarzustellen, wem das Kinderzimmer gehört, schneiden Bastler aus einem Pappkarton zwei deckungsgleiche, ungefähr vierzig Zentimeter große Buchstaben aus. Mit einer Heißklebepistole werden auf dem einen Buchstaben gängige Partybecher geklebt, den zweiten Buchstaben fixiert die Familie anschließend auf den Böden derselben. Dann in etwa gleichgroße Zeitungsstreifen in mehreren Schichten mit Kleister auf das dreidimensionale Konstrukt kleben. Somit entsteht ein Buchstabenkörper. Dieser kann mit Acrylfarben angemalt oder mit Glitterspray besprüht werden.

Video: DIY Ideen | Deko Buchstaben Home | Basteln Dekorieren | Hobby | Tutorial deutsch


4. Stickergemälde

Zunächst wird eine mindestens 40 mal 80 Zentimeter große Blankoleinwand sowie Acrylfarbe benötigt. Die Farbe anmischen, mit dicken Pinseln über die Leinwand verteilen und warten bis sie eingetrocknet ist. Anschließend in gefälliger Abfolge sogenannte Wandsticker beziehungsweise kleine -tattoos darauf kleben.

5. Strickstuhlbeine

Ist die Familie geschickt im Umgang mit Wolle und Nadeln, strickt sie aus bunten Resten „Socken“ für die Stühle und den Maltisch. Die Socken sehen nicht nur niedlich aus, sie federn auch Stöße ab und verhindern das Zerkratzen des Fußbodens.

6. Bunte Kleiderhaken

Damit Ordnung im Kinderzimmer herrscht, schraubt die Familie auf ein mit Lack oder Acrylfarben bemaltes Holzbrett die Griffe von alten, nicht mehr benötigen Regenschirmen. Bestenfalls sind diese verschiedenfarbig und unterschiedlich groß.

7. Natur-Mobile selbermachen

Für dieses freihängende Gebilde suchen sich die Bastler bei einem Waldspaziergang einen hübschen, bestenfalls bizarr verzweigten Ast. Außerdem werden extra große Ahornblätter gesammelt. Diese trocknen, lackieren und mit Hilfe eines durchsichtigen Nylongarns am Ast fixieren – fertig.

8. DIY-Wandtattoos

Ausstaffiert mit Schere, Lineal und verschiedenfarbigen Klebefolien zaubern Bastler tolle Wandtattoos. Wer einfach nur Buchstaben, den Kindernamen oder bunte Kugeln anbringen will, kommt nämlich auch problemlos ohne Druckvorlage zurecht.

Video: DIY GEOMETRISCHE WANDTATTOOS – KATZE | Wandtattoo selber machen | Schnell und Einfach | Diie Jule


9. Papppuppenhaus

Aus Pappkartons lassen sich mit Bleistift, Lineal und einem Cutter die einzelnen Bauteile eines Puppenhauses herstellen. Wenn die Kinder noch klein sind, müssen Mama und Papa das Schneiden übernehmen. Anschließend setzt man die einzelnen Wände und Etagen zusammen, malt Fensterläden, das Dach und Tapeten drauf und schon kann gespielt werden.

10. Gemüse aus Salzteig

Damit im Kaufladen alles frisch und knackig aussieht, formt die Familie aus Salzteig beispielsweise Tomaten oder Äpfel. Als Strunk fungiert ein Nelkenstern. Trocknen lassen und anschließend bemalen.

Mädchen Ratgeber

Basteln macht Spaß und stolz!

Sind Kinder an der Herstellung eines Deko-Accessoires oder Spielzeugs selbst beteiligt, wissen sie selbiges mehr zu schätzen. Sie passen besser darauf auf und außerdem fördert es das Zusammengehörigkeitsgefühl der Familie, wird sich gemeinsam der schönen, fantasievollen Gestaltung des Kinderzimmers gewidmet!

Titelbild:Copyright: KatarzynaBialasiewicz

Über den Autor

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare