Spielzeug für das 1. Jahr – Kinderentwicklung fördern mit den richtigen Spielsachen

0
Kind welches auf dem Boden sitzt und spielt
Beitrag bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Die meisten Eltern möchten ihr Kind so gut wie möglich fördern und fordern. Kein Wunder also, dass bereits früh im Leben eines Kindes nach geeignetem Spielzeug für 1. Jahr gesucht wird. Empfehlenswert ist für die erste Zeit vor allem alles, was die Optik, Haptik und das Hören des Babys anspricht. Es darf auch laut werden. Zu viel ist allerdings nicht empfehlenswert und kann ein kleines Kind auch schnell überfordern.

Es raschelt so schön – Fühlbücher aus Stoff

Ab einem Alter von 5 bis 6 Monaten werden Sie bei Ihrem Baby bemerken, dass es seinen Kopf immer dorthin dreht, wo es ein Geräusch vermutet.

Das aufmerksame Hören beginnt nun also. Außerdem ist die Motorik so weit aufgeprägt, dass selbst gefühlt, bewegt und gehalten werden kann.

Ab dem Alter von 6 Monaten lieben es Babys, etwas in der Hand zu halten, das Geräusche erzeugt. Hierfür eigenen sich raschelnde, farbige Fühlbücher als Spielzeug für das 1. Jahr, die außerdem sorgenfrei in den Mund genommen werden können.

Spielbögen sind besonders interessant

Zwischen dem 6. und 8. Lebensmonat, liegen die meisten Kinder noch überwiegend auf dem Rücken. Sie mögen es also besonders, wenn das eigene Blickfeld interessant ist und gerade Spielbögen fördern die Lust, sich zu bewegen.
Das kann ein Spielbogen aus Holz sein, eine Activity Decke oder ein mobiles Baby-Gym. Diese Spielsachen haben alle den selben Nutzen:

Ihr Baby erkennt bereits jetzt, dass sein Tun und Handeln Folgen hat (etwas bewegt sich/macht Geräusche/reagiert verlässlich gleich) und spürt bereits erste Erfolgserlebnisse. Viele Kinder beschäftigten sich schon bis zu 20 Minuten unter einem Spielbogen.

Video: Unsere Beschäftigungen im Alter von 1 – 1,5 Jahre

Erste Steckpuzzle sind machbar

Sobald Ihr Kind sitzen kann, eignen sich als Spielzeug für das 1. Jahr auch langsam einfache Puzzle. Ideal sind Steckpuzzle aus Holz, die auch gut in der Kinderhand liegen und perfekt zum Lernen geeignet sind.

Das ist allerdings erst möglich, sobald Ihr Kind stabil sitzen kann und damit auch die geeignete Position fürs Puzzlen hat. Auch Formsortierer und Spielewürfel machen Ihrem Kind ab 10 Monaten richtig viel Spaß.

Achten Sie weiterhin darauf, dass die Teile schön groß sind und keinerlei Kleinteile verschluckt werden können. Ihr Baby wird weiterhin liebend gerne alles mit seinem Mund erkunden.

Ob Ihr Kind gerne Formen in Eimer wirft oder in Ruhe Steckpuzzle macht, ist außerdem eine Frage des Charakters. Manche Kinder mögen es auch gerne lauter und erfreuen sich an Blinklichtern und Büchern, die Geräusche machen. Bei Ihnen zu Hause kann es zwischenzeitlich also auch mal etwas lauter zugehen.

Mädchen Ratgeber

Wenig ist manchmal mehr – Überschuss ist nicht nötig

Wenn Sie nach Spielzeug für das 1. Jahr Ihres Kindes suchen, sollten Sie auch darauf achten, dass Sie es nicht überladen. Es ist besser, eher wenig Spielzeug für das 1. Jahr zu haben und das aber so ausgewählt zu haben, dass es vielseitig bespielt werden kann. Ein voll ausgestattetes Kinderzimmer mit Schränken voller verschiedener Spielsachen ist nicht nötig und bietet viel zu viele Optionen, die zu Überforderung führen können.

Titelbild: © iStock – LeManna

Über den Autor

Avatar

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare