Rote und schwarze Beeren als Gesundheitsmacher

0
Schwarze Beeren Kapseln
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertunge(n), Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Beeren schmecken herrlich – ob süß oder sauer. Doch ihr toller Geschmack und die Vielseitigkeit sie zu verzehren ist längst nicht alles. Himbeeren, Johannisbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren usw. sind kleine Vitaminbomben und stecken voller wertvoller Nährstoffe. Auch außerhalb der Saison muss dank Schwarze Beeren Kapseln nicht auf die Gesundheitsmacher verzichtet werden.

Beerenwunder für Gesundheit und Wohlbefinden

Klein, aber oho. Vor allem dunkle Beeren stecken voller gesunder Stoffe, die unseren Stoffwechsel regulieren und unsere Körperzellen schützt. Schwarze Johannisbeeren, Brombeeren und Blaubeeren enthalten besonders viele Anthocyane. Diese Pflanzenstoffe sorgen zum Einen für die intensive Farbe der Beeren, zum Anderen sagt man diesen sekundären Pflanzenstoffen nach, entzündungshemmend zu wirken. Sie können helfen, freie Radikale im Körper abzufangen. Anthocyane sollen die Fähigkeit haben, die Zellen elastisch zu halten und somit eine vorbeugende Wirkung für Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu haben. Zudem stärken sie das Immunsystem. Gerade Beerenfrüchte sind richtige Vitaminbomben. Allen voran die schwarze Johannisbeere. Sie haben rund 180mg Vitamin C pro 100g Beeren. Einige Beeren enthalten außerdem sehr viel Pektin. Dieses ist wohltuend für Magen und Darm.

Video: Essen ist Medizin – Krebszellen mögen keine Himbeeren

Beerenvielfalt

Am besten schmecken Beeren ganz frisch im Sommer. Idealerweise sind sie aus der Region bezogen und vielleicht ja sogar selber gepflückt. Außerhalb der Saison kann und sollte man auf tiefgefrorene Früchte zurückzugreifen. Werden Beeren direkt nach der Ernte schnell eingefroren bleiben Nährstoffe und Vitamine erhalten.

Schwarzer Holunder

Holunder ist ein ca. 3 bis 7 m hohe Strauch und trägt im Mai und Juni reichlich duftende Blüten. Diese können zu Bowle, Tee und Sirup verarbeitet werden. Ab August können die reifen Früchte geerntet werden, aus denen man dann herrliche Marmelade und Likör zubereiten kann. Der intensive violette Farbstoff Sambucyanin wird auch als Färbemittel in der Lebensmittelindustrie eingesetzt. Rohe Früchte sollten nicht verzehrt werden, das diese zu Brechreiz führen können. Durch Erhitzen verliert sich diese Wirkung.

Schwarze Johannisbeeren Johannisbeeren

Sie warten mit rund 180mg Vitamin C pro 100g Beeren auf. Auch Ballaststoffe und Anthocyane sind besonders üppig in schwarzen Johannisbeeren vorhanden. Sie bieten viel Vitamin E, Eisen, Kalium und Calcium. Daher stärken schwarze Johannisbeeren das Immunsystem, fördern die Blutbildung und den Knochenaufbau und tun dem Kreislauf gut.

Blaubeeren

Heidelbeeren oder Blaubeeren stecken voller Anthocyane. Der Pflanzenfarbstoff bewirkt die dunkle Farbe und zusammen mit Gerbstoffen eine entzündungshemmende Wirkung. Außerdem enthalten sie viele Ballaststoffe. Mangan ist ein Mineralstoff, der sich ebenfalls entzündungshemmend auf die Haut auswirkt. Die Heidelbeeren sind Vitamin-E-Bomben, enthalten Fruchtsäure, Invertzucker und Pektine. Blaubeeren werden sogar gegen Durchfallerkrankungen und zur Verbesserung der Sehleistung bei Nacht genutzt.

Brombeeren

In den dunklen Früchten, die es heimisch zwischen Juli und September gibt, steckt 17mg Vitamin C pro 100g Früchte. Auch Anthocyane sind in den schwarzen Früchten enthalten.
Himbeeren
Dazu kommen Kalzium, Kalium und Magnesium.

Himbeeren

Sie können mit 25mg Vitamin C pro 100g Frucht auftrumpfen. Außerdem enthalten Himbeeren viele verdauungsfördernde Ballaststoffe, Eisen, Magnesium, Kalium und Kalzium.

Erdbeeren

Die roten Früchte sind ausgesprochen kalorienarm und dabei sehr gesund. Sie sind reich an Vitamin C. Knapp 60mg stecken in 100g Frucht. Auch Anthocyanem, Kalium und Magnesium stecken in den Früchten. Diese sind gut fürs Herz.

Schwarze Beeren Kapseln anstatt frischer Beeren

Alternativ zum Verzehr von frischen Beeren gibt es Schwarze Beeren Kapseln. Diese enthalten die gesundheitsfördernden Inhaltsstoffe, die auch in der frischen Frucht enthalten sind. Die Wahl des Produktes sollte nach Inhaltsstoffen und Dosierung ausfallen. Als Rohstoff für Schwarze Beeren Kapseln ist Heidelbeer-Extrakt erhältlich. Das Heidelbeer-Extrakt ist ein hochkonzentrierter Extrakt, welcher 25% Anthocyane enthält. Traubenkernextrakt ist die ideale Ergänzung zum Heidelbeer-Extrakt. Sie enthalten Polyphenole, wie sie auch Rotwein enthält. Diese Antioxidantien sind für Ihre positive Wirkung auf die Gefäße bekannt. Jede Kapsel enthält =garantiert 12,5 mg Anthocyane und 28,5 mg Polyphenole.

Mädchen Ratgeber Beeren jeder Art sollten in keinem Ernährungsplan fehlen. Sie erfrischen, machen gesund und schmecken einfach toll. Wer frische Beeren nicht mag und dennoch auf die positive Wirkung nicht verzichten möchte, kann die gesundheitsfördernde Wirkung auch durch die Einnahme von Schwarze Beeren Kapseln erreichen.

Ebenfalls interessant: Früchte statt Süßigkeiten – wie man Kinder vom gesunden Naschen überzeugt Titelbild: © iStock.com/Olha_Afanasieva Textbild 1: © iStock.com/Jag_cz Textbild 2: © iStock.com/bhofack2

Über den Autor

Avatar

Michaela Lieber

Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.

Keine Kommentare