X

Halloween mit Kindern feiern – Last-Minute-Tipps für eine gelungene Party

Der Schleier zwischen dem Diesseits und dem Jenseits wird immer dünner…

… denn am 31. Oktober ist Halloween und nur mit einer richtigen Party kann man den dunklen Geschöpfen der gruseligsten Nacht des Jahres das Fürchten lehren.

Halloween mit Kindern feiern – das muss auf die blutige Tafel

Last-Minute-Partys sind immer die schönsten. Unverhofft, originell und mit viel Entertainment – innerhalb kürzester Zeit muss die Partyplanung stehen und dabei ordentlich was hergeben. Halloween eignet sich gut für eine spontane Fete, denn mit wenigen Handgriffen wird das Partyessen oder Buffet in eine Tafel des Grauens verwandelt.

Halloween mit Kindern zu feiern bedeutet zunächst einmal, dass ordentlich Süßes auf den Tisch kommen muss.
Ein grauenhafter roter Wackelpudding mit Würmern oder Fledermäusen – natürlich aus Fruchtgummi – mit eitriger Soße, auch bekannt als Vanillesoße, schmeckt den kleinen blutrünstigen Vampirkindern und Nachwuchshexen.
Wer Hackfleisch zu einem Fuß oder einer Hand formt, Fuß- und Fingernägel aus Mandelblättchen anbringt und das Ganze mit Ketchup verziert, hat ohne viel Aufwand blutige, abgeschnittene Gliedmaßen auf dem Teller.
Auch Spaghetti, die ungekocht in kleine Stückchen Wiener Würstchen gespießt werden und dann beim Kochen weich werden, laden zum Gruseln ein, denn so sieht es aus, als kämen Würmer aus den Wienern.


Lebensmittelfarbe ist übrigens die einfachste Variante, um Essen schmackhaft für die Untoten zu machen. Grüne oder blaue Lebensmittelfarbe in der Kuchenglasur beispielsweise lässt vermuten, dass der Kuchen schon ziemlich alt und schimmlig sein muss und direkt aus der modrigen Gruft kommt.

Ein Trank zur Geisterstunde

Um Halloween zu einem richtig spuk-takulären Ereignis in letzter Minte werden zu lassen, sind auch die entsprechenden Getränke nötig.
Blutroter Drachensaft – beziehungsweise Kirschsaft -, geschälte Litschis oder Trauben ohne Schale als Augäpfel und die eine oder andere weiße Maus aus Schaumzucker im Glas halten die durstigen Zombiekids bei Laune.
Eine Bowle aus Monsterschleim ist auch ganz einfach zubereitet und ein gelungener Last-Minute-Tipp für die Halloweenparty. Es wird nur rotes oder grünes Wackelpuddingpulver benötigt, welches ungefähr mit der vierfachen Menge an Wasser zubereitet wird und daher flüssig bleibt. Auch hier machen sich Gummiwürmer, Augäpfel und Eitersoße gut als Begleiter und so manches Partygericht eignet sich auch, um damit beliebte Halloweenspiele zu spielen.

Kostüme und Spiele für das Geistervolk

Lustige und gruselige Partyspiele werden benötigt, um die spontane Party perfekt zu machen. Ebenso wie gespenstische Kostüme. Wer bei all dem Süßkram Sorge hat, dass nicht genügend Vitamine auf die Geistertafel kommen, der kann die Kinder einfach in einer Schüssel Wasser nach Äpfel tauchen lassen. Wer ist am schnellsten oder wer schafft es in der vorgegeben Zeit die meisten Äpfel nur mit dem Mund aus der Schüssel zu holen? Der Gewinner bekommt dann natürlich etwas Gruseliges oder wird zum Gebieter über die Halloweennacht erklärt.

Der 31. Oktober ist nichts ohne die entsprechende Verkleidung. Halloween mit Kindern feiern fordert auch die Kreativität in Sachen gruselige Verkleidungen heraus. Zum Glück bestehen Vampire, Geister, Zombies und Monster fast nur aus

  • Lumpen
  • alten löchrigen Shirts
  • verwaschenen Bettlaken
  • weißer Theaterschminke
  • schwarzem Lidschatten
  • und blutroten Lippen

Halloween spontan und einfach feiern

Ein grausiger Festschmaus und eine Fratze zum Fürchten – Halloween mit Kindern zu feiern kann so erfrischend einfach sein. Es ist nur ein wenig Kreativität gefragt und schon kann mit den simplen Dingen, die jeder zu Hause hat, eine spontane Last-Minute-Party zu Halloween organisiert werden.

Titelbild: ©iStock.com – DragonImages

Impressum
Categories: Allgemein
Michaela Lieber :Seit Maximilian am 12. März 2010 das Licht der Welt erblickte, hat sich in meinem Leben viel verändert. Diese Erfahrungen teile ich gern. Als Redakteurin in meiner täglichen Arbeit, wie im privaten Umfeld.