“Das ist meins!” – So lernen Kinder teilen

Niemand teilt gerne. Auch Kinder nicht. Ob es nun der beste Freund ist, der am Spielplatz die Sandschaufel ohne Fragen ausleiht, oder die große Schwester, die den Teddybären entführt: In der Regel reagieren Kinde mit einem mittelprächtigen Kriegsschrei und wenig Verständnis auf solche Übergriffe. Dabei sind sie ja prinzipiell dem Teilen gar nicht abgeneigt – wenn sie verstehen, was teilen und ausleihen bedeutet. Und das Verständnis dafür kann früh entwickelt werden. Meins und Deins ist eine Frage von Wollen Generell haben Kinder im Alter von ein bis zwei Jahren noch gar kein Verständnis für Besitzverhältnisse. Sie urteilen eher danach, was … “Das ist meins!” – So lernen Kinder teilen weiterlesen